Dienstag, 10. September 2019

HERBSTLICHE ORIGAMI BLÄTTER | zarte Papierblätterdekoration....

Ich weiß, ich weiß, Herbstanfang ist erst am 23. September. Und ich werde zu dieser Zeit nicht mal im Lande sein. Ich finde den Herbst wunderschön. Wenn sich die Blätter verfärben und langsam zu Boden segeln. Wenn es draußen frischer wird (aber natürlich noch die Sonne scheint ;) und es so herbstlich riecht. Ich mag auch die Farben. Allerdings nur in der Natur. Im Wald. Bitte kein Rot-Orange-Braun in meiner Wohnung und kein Herbstlaub auf dem Esstisch. Außer in stilisierter Art. Zum Beispiel als gefaltete Origami-Blätter.

3 Origamiblätter in weißer Vase auf einem kleinen Holztablett
Diese einfachen Origamiblätter finde ich einfach wunderschön. Ich habe sie gesehen und mich gleich verliebt. Papier gesucht und losgelegt. Na ja, erst mal versucht. Manchmal braucht man eine Weile, bis man eine Anleitung findet, die man (ich) auch versteht. Aber dann ist es es so einfach ...

Origami Blätter falten

Wie's geht? Ich habe es noch mal für euch zusammengestellt. Ein echtes Origami. Was ihr dafür braucht? Quadratische Bögen Papier, ein Falzbein und Draht für die Stiele. Und los geht's:

Zunächst faltet ihr euren Bogen Papier einmal nach oben zur Spitze. Dann faltet ihr die obere Spitze vorne und hinten ca. 2 Drittel nach unten.
Beschreibung Origamiblätter falten
Dann faltet ihr die rechte Seite nach links und zwar genau an die Kante des kleinen heruntergefalteten Dreiecks. Anschließend faltet ihr die Seite im Zieharmonikafalz wieder zurück nach rechts.
Beschreibung Origamiblätter falten
Dann wieder nach links und die restliche kleine Spitze zurück nach rechts. Dann wendet ihr das Teil nach links und dreht es noch einmal ca. 45 Grad nach unten. Dann sollte es so aussehen, wie unten auf dem Foto rechts.

Beschreibung Origami Blätter falten
Nun faltet ihr den oberen Teil nach unten und anschließend gleich wieder nach oben.

Beschreibung Origamiblätter falten
Jetzt könnt ihr das ganze Gebilde auseinanderfalten. Dabei sollten die Falten nach rechts zeigen. Die untere Kante faltet ihr nun so nach oben, dass die Kante nach rechts ganz knapp ausläuft.

Beschreibung Origamiblätter falten
Nun müsst ihr nur noch die kleinen Ecken oben auf beiden Seiten, vorne und hinten einknicken, dann könnt ihr auch schon euer Herbstblatt auseinanderfalten.

Beschreibung Origamiblätter falten


Und jetzt so viele Origami Herbstblätter falten, wie man mag. Am besten in unterschiedlichen Farben und Größen.

Gefaltete Origamiblätter mit Zange und Draht
Damit man die Blätter später dekorieren kann, klebt man ein kleines Stück Draht in die untere Falte. Mein Draht ist mit weißem Papier umwickelt.

Close up Hand mit Origamiblatt und Drahtstiel
Durch den kleinen Draht, kann man die Blätter nun in allen möglichen Varianten dekorieren. Zum Beispiel als kleinen Blätterstrauß.

Bunte Origamiblätter in einer kleinen weißen Vase auf Holztablett
Oder man biegt sich aus dem Draht ein paar Kreise und bringt dort ein paar Blätter an.

Origamiblätter mit Draht an einem Drahtring befestigen


Drahtring mit Origamiblättern dekoriert. An einer Tür und an einem Bilderrahmen.
Und natürlich kann man ganz große Origamiblätter falten und sie als Speisekarten für ein herbstliches Menue verwenden. Es gibt so viele Möglichkeiten....

2 große Origamiblätter als Menükarte mit Text.




Noch ein kleiner Tipp: schönes Papier ist teuer. Und gerade beim Origamifalten, wo man doch den einen oder anderen Versuch starten muss, um zu einem guten Ergebnis zu kommen, benötigt man erst einmal Papierbögen, die günstig sind. Dafür eignen sich prima kleine quadratische Notizblockzettel. Die gibt es manchmal in bunten Farben und die kosten nicht so viel! Außerdem haben sie eine ganz gute Größe.

Kommentare:

  1. Oh, wie hübsch!
    Ich bin ja sonst kein Origami-Fan, aber die Blätter sehen sehr schön aus.
    Viele Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Y(I)na, :-)

    Oregami, da habe ich doch glatt noch etwas liegen, wo man schöne Vasen falten kann, wenn Frau (ich) die Anleitung richtig verstehen würde. Na, gut, ich fange dann mal mit deinen Blättern und deiner tollen Anleitung an. Wenn das geklappt hat, dann probiere ich das andere mit den Vasen mal aus. Ansonsten schicke ich Dir das ganze und Du darfst dein Glück versuchen. :-)

    Liebe Grüße
    elke von https://elke.works

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Yna, wenn es nicht ganz so kompliziert ist, mag ich Origami sehr gern. Die Blätter schauen super aus. Ich werde sie auf alle Fälle probieren und vielleicht zusammen mit echtem Herbstlaub (wird noch ein wenig dauern) auf bzw. an einem Drahtring arrangieren. Dir einen schönen Sonntag. Herzliche Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön! Und simple nachzumachen. Tolle Idee, Yna.

    Liebe Grüße

    Maria

    AntwortenLöschen

+++ Ich freue mich über jeden Kommentar.+++
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung gelesen hast und akzeptierst +++