Freitag, 9. November 2018

DIY SERVIETTENHALTER | aus Holz ...

Kennt ihr das? Ihr deckt den Tisch und bei jedem Gedeck liegt hübsch gefaltet eine Serviette. Sieht ja auch nett aus. Am Ende benutzt sie aber nicht jeder. Meistens ist sie nur ein wenig vollgekleckert. Oder aber völlig unbenutzt. Aber die steckt man doch jetzt nicht wieder zurück in die Packung, oder? Also ab in den Müll. So eine Verschwendung!

Serviettenhalter mit bunten Servietten, Rosa Schüssel im Hintergrund
Eigentlich finde ich Serviettenhalter ziemlich spießig (genauso wie Serviettenringe...). Allerdings haben sie einen Vorteil, man nimmt sich nur eine Serviette, wenn man sie auch wirklich braucht. Meine Beobachtung hat übrigens gezeigt, dass Männer Servietten gerne "links" liegen lassen :)

Serviettenhalter mit türkiesfarbenen Servietten Und was bietet sich hier bei mir besser an, als ein paar kleine Serviettenhalter aus Stäbchenparkett. Vor allem wenn aus anderen Projekten kleine Reste übrigbleiben. Hier wird jedes kleine Stückchen aufgehoben... man weiß ja nie...!

2 Serviettenhalter  mit Servietten von schräg oben gesehen

Für die einzelnen Serviettenhalter benötigt ihr gar nicht viel (siehe unten), die Längen kann man nach Lust und Laune schneiden. (Meine Leisten haben ein Grundmaß von 160 x 23 x 8 mm). Es muss auch nicht unbedingt im Winkel von 45 Grad gesägt werden. Wenn ihr eine ordentliche Gehrungslade habt, könnt ihr da ein wenig experimentieren. Zum Zusammenkleben benötigt man nur ein bisschen Holzleim.

Gezeichnete Ansichten der Bauteile für 2 Serviettenhalter



Meine Serviettenhalter sehe ich erst mal nur als Prototypen. Die sind auf jeden Fall noch ausbaufähig :) Zum Glück ist mein Vorrat an Holz ja wieder aufgefüllt ...

Serviettenhalter aus Holz mit Servietten neben einem schwarzen Besteck




Kommentare:

  1. Genau diese Erfahrung habe ich bisher auch mit Servietten gemacht. Die Idee mit dem Serviettenhalter stösst daher bei mir auf großes Interesse ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Yna,
    ich muss es nochmal fragen: woher nimmst Du nur immer diese großartigen Ideen? Was Du alles aus Stäbchenparkett zauberst ist einfach phänomenal! Jetzt wünschte ich mal wieder, ich hätte auch so einen schönen und unerschöpflichen Vorrat im Keller...
    Einen wundervollen Sonntag und viele liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe,
      ja, da geht noch so einiges. Und noch habe ich in der Tat wieder einen großen Vorrat an wunderschönem Stäbchenparkett :)
      Lieben Gruß, Yna

      Löschen

+++ Ich freue mich über jeden Kommentar.+++
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung gelesen hast und akzeptierst +++