Dienstag, 28. November 2017

LIEBLINGSBLOGGERTREFFEN 4.0 | 10 Maadla in Närmberch...

Und zack, war es wieder soweit. Nach Berlin, München, Bielefeld ging es diesmal nach Nürnberg. Tanja von "MX Living" und Suse von "Ich lebe jetzt" haben das diesjährige Lieblingsbloggertreffen organisiert. Unsere beiden Gründerinnen Annette (Blick7) und Stefi (stefi-licious) waren aus Gründen verhindert... :) Aber wir haben sie alle sehr vermisst.

Lieblingsbloggertreffen in Nürnberg


Billa (Billas Welt) und ich sind bereits Freitag Früh mit dem Zug los und gegen 11.30 Uhr im Hotel aufgeschlagen. Nur um gleich wieder loszuziehen. Immerhin kein Regen, das mussten wir ausnutzen. Zum Beispiel um eine Kleinigkeit zu Essen :) Im THE GREEN (in der Fürther Straße). Vergan und lecker, wer hätte das gedacht, hat sogar mir geschmeckt, ha, ha :))

Vegan Essen gehen in Nürnberg




Nachmittags haben wir uns alle im Hotel getroffen und erst mal die Neuen begrüßt. Christel alias "Pomponetti", Anja von "Lebenistansteckend" und Renate von "GutesfuerLeibundSeele".
Drei wunderbare Neuzugänge :) Abends sind wir gemeinsam in die SOULFOOD LowCarberia gefahren. Ach war das lecker. Und jeder hatte sogar noch ein kleines Überraschungstütchen auf seinem Platz. "Schlemmen, bis die Hosen schlackern :)"

Soulfood Essen in Nürnberg

Späteres Abhängen und Quatschen in der Hotelbar vom MotelOne - logo. So schön, wenn man danach einfach hoch aufs Zimmer gehen kann :) Nur Suse und Tanja mussten leider heim fahren.

Motel One Nürnberg


Spaziergang und Besichtigungen in Nürnberg

Am Samstag Morgen haben wir alle im Hotel gemeinsam gefrühstückt und dann ging es auch gleich los mit einem Spaziergang durch die Stadt. Und wer hätte das gedacht, da kam doch tatsächlich ein wenig die Sonne raus. Tanja und Suse haben uns zu ein paar einschlägigen Shops geführt (unverzichtbar), dies und das gezeigt und uns zum nächsten Event gebracht.

Spaziergang durch Nürnberg.


Eine Führung durch die Historischen Felsengänge. Im Laufe vieler Jahrhunderte ist ein weit verzweigtes Labyrinth im Sandstein unter der Stadt entstanden, wo früher das traditionelle Rotbier gereift ist. Also Kopf einziehen und eintauchen in die Biergeschichte Nürnbergs. Es gibt halt nicht nur Bratwürste und Lebkuchen...

Historische Felsengänge in Nürnberg. Ayrer's Whisky in Nürnberg.

Seit 1984 wird in der Nürnberger Altstadt wieder Bier gebraut. In der Hausbrauerei Altstadthof. Ein Bier aus regionalen Rohstoffen und biologischem Anbau. Klar, dass wir auch eine Bierprobe gemacht haben. Ach ja, und Whisky (der Ayrer's Whisky) wird dort auch hergestellt. Wer mag, kann sich  ein eigenes Fässchen zulegen, mit eigenem Label.

Bei dem anschließend deftigen Essen im Braustüberl hat uns Dipl. Braumeister Reinhard Engel mit großer Leidenschaft von seiner Arbeit erzählt. Und da auch das Touristikzentrum Nürnbergs mit im Boot war, haben wir natürlich auch die andere Art Felsengänge in Nürnberg kennengelernt. Mit der 2 Tage gültigen NürnbergCard konnten wir unter und über der Erde hin und herfahren :)

Historische Felsengänge Nürnberg.


Auf zum SEO Vortrag in "Evas Teeplantage"

Nach dem deftigen Essen waren wir aber alle froh, noch ein wenig rumlaufen zu können. Noch mal schnell in den Einen oder anderen Shop und dann ging es auch schon weiter zu unserem Vortrag zum Thema SEO. Julia aus dem Laden "Evas Teeplantage" hat uns in ihrem Laden in der Vorderen Sterngasse einen tollen Vortrag gehalten. Julia arbeitet als Digital Consultant in einer Agentur für B2B Marketing. Ihr Mann ist der Inhaber des Teefachgeschäfts Evas Teeplantage. Julia hat auch einen Blog (Teepod), für alle, die gerne Tee trinken...

Evas Teeplantage in Nürnberg.

Wie immer sitze ich bei solchen SEO Vorträgen mit einem großen Fragezeichen im Gesicht. Zum Glück bleibt am Ende doch ein bisschen was hängen. Und Julia hat uns auch ein kleines PDF mit allem Wichtigen zusammengestellt. So dass jetzt jeder mal ein wenig über seinen Blog nachdenken kann oder muss oder sollte....

Dann noch husch husch in einen schicken kleinen Conceptstore "Sein und Haben" (an der Sparkasse 4), wo man mit einem Sektchen auf uns gewartet hat... Hach, wir haben es uns schon ziemlich gut gehen lassen :)

Danach ging es wieder ins Hotel. Aber es blieb gar nicht viel Zeit zum ausruhen. Denn das nächste kulinarische Highlight wartete auf uns. "Auguste" Premium Junkfood in der KönigsstraßeBoah! War das lecker! Biofastfood vom Feinsten.

Restaurant Auguste. Lecker Essen in Nürnberg.

Man könnte ja nun den Eindruck gewinnen, dass wir uns eigentlich nur kreuz und quer durch Nürnberg gefuttert haben? Stimmt. Die Vermutung liegt nah. Denn nach dem Absacken im Hotel ging es am Sonntag Morgen schon wieder zu einem gemeinsamen Frühstück ins Café Mainheim im Stadtteil Gostenhof. Was dann ein kleines Geburtstagsfrühstück wurde, weil die liebe Suse nämlich Geburtstag hatte.

Frühstücken in Nürnberg. Kaffee trinken im Café Mainheim.


Noch ein kleines Kulturprogramm zum Schluss

Dann hieß es aber so langsam Abschied nehmen. Wie schon? Ja, manche hatten noch eine lange Fahrt vor sich. Manche hatten aber noch ein bisschen Zeit. Zeit natürlich auch für das obligatorische "Fußbild", obwohl leider nicht mehr alle dabei waren. Na, erkennt sich jemand wieder??? :))

Bild mit 8 Füßen von oben.

Übrig blieben dann nur noch Billa (BillasWelt) und ich, Cora (Raumideen+), Kebo (KeboHoming) und Helga (Holunderblütchen). Wir haben die Zeit bis unsere Züge gingen genutzt, um noch mal in das fantastische "Neue Museum" in der Luitpoldstraße zugehen. (In der nähe vom Bahnhof) Ein echtes Highlight. Die Sammlung und vor allem das Museum ansich haben mir persönlich super gut gefallen.

Ein Besuch im Neuen Museum in Nürnberg


Die derzeitige Ausstellung: "Von der Kunst ein Teehaus zu bauen"  war für uns alle sehr spannend. Ein Streifzug durch die Welt der japanischen Ästhetik. Geht noch bis Mitte Februar. Unbedingt anschauen.

Ein Besuch im Neuen Museum in Nürnberg


Tja, pickepacke voll war unser Lieblingsbloggertreffen 4.0. Billa und ich waren froh, dass wir einen Sitzplatz im Zug bekommen haben. Bei der Ticketkontrolle habe ich dann festgestellt, dass ich gar nicht mit Billa in Aschaffenburg umsteigen muss (Upps!), sondern bis Frankfurt fahre und dann erst umsteige. Hat am Ende aber nur ca. 10 Minuten ausgemacht.

Es war ein prima Wochenende und ich möchte mich hier noch mal ganz herzlich bei Tanja und Suse bedanken, die alles so toll organisiert haben und auch allen in Nürnberg, die so unglaublich gastfreundlich waren.
Die Planung ist, dass Billa und ich das nächste Treffen stemmen werden, dass heißt Lieblingsbloggertreffen 5.0 in Darmstadt. Dann hoffentlich wieder mit Annette und Stefi. Und mal sehen, wen wir so als Neuen begrüßen werden, und wen wir von den alten Hasen wiedersehen werden.

Danke Mädels, war super!


Lieblingsblogger Tasse. Goodiebags.




Kommentare:

  1. Liebe Yna,
    man könnte es nicht besser erzählen :)
    Ja, schön waren die paar Tage in Nürnberg mit den Lieblingbloggerinnen und wie immer zu kurz... war richtig fein mal wieder in "real life" mit Euch zu reden.
    Freu mich schon auf Darmstadt!
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. So schön geschrieben liebe Ina! <3 Ich freu mich auch schon riesig auf Darmstadt, es war so schön mit euch und viel zu kurz..... Ich schwelge immer noch.... :)
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yna, ich schwelge immer noch in Erinnerung, schade, dass die Malzbonbons schon leer sind, ich hätte mir doch eine Türe kaufen sollen ;) !
    Ganz herzliche Grüße nach Darmstadt.
    Cora

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Yna!
    Eine wunderbare Zusammenfassung <3! Da möcht ich doch am Liebsten gleich wieder los, und mit euch durch die Städte ziehen :-)
    Danke an ALLE- es war ein wirklich großartiges Wochenende! Ich habe bemerkt, dass meine Freude am Bloggen einen Schub bekommen hat!
    Liebe Grüße aus dem Tiroler Land, Renate

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein wunderbarer Rückblick, liebe Yna !!! Ich hab' mir doch tatsächlich schon etwas fürs Goodiebag überlegt, so sehr freue ich mich auf das nächste Jahr :-)Nochmals ganz herzlichen Dank für deine witzige Wandvase !!! Herzliche Grüße und einen schönen Abend, helga

    AntwortenLöschen
  6. Hach, wenn ich Deine Bilder sehe, dann war es gleich noch mal so schön mit Euch!
    Sei ganz lieb gegrüßt!
    Suse

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich nach einem durch und durch gelungenen Treffen an! So Schade, dass ich nicht dabei sein konnte! Ich hoffe aber sehr, dass es im nächsten Jahr wieder klappt - Darmstadt, klingt gut!:)
    Liebe Grüße! Julika

    AntwortenLöschen
  8. Oh Yna, jetzt bin ich noch trauriger, dass ich nicht dabei sein konnte ;)
    Es klingt nach einem wunderbaren Wochenende, kulinarisch, menschlich und überhaupt!
    Bestimmt klappt es im neuen Jahr, dass ich wieder mit dabei sein kann :)
    Darmstadt wird's?

    Herzliche Grüße zu dir! :***

    AntwortenLöschen
  9. Dem habe ich nichts hinzuzufügen! Perfekte Schilderung unseres Lieblingsbloggertreffens.

    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen

+++ Ich freue mich über jeden Kommentar.+++
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung gelesen hast und akzeptierst +++