Montag, 24. Juli 2017

STOFFMUSTERBUCH | alle Stempel verdruckt und gebunden...

Vielleicht hat es der Eine oder Andere bereits beim #haupttakeover  auf Instagram beim Hauptverlag gesehen. Ganz schön viele Stempel haben sich da im Laufe der Zeit bei mir angesammelt. Und irgendwie liegen sie dann da in der Kiste (ist wie mit den Fotos) und warten darauf mal wieder zum Einsatz zu kommen. Also dachte ich mir, dann verstempel ich doch mal alles was ich habe. Am besten in einem Stoffmusterbuch...



Da waren auch noch kleine Reste von Textilfarben. Bevor die nun auch endgültig anfangen einzutrocknen, brauche ich die lieber auf.



Die Farben: Rosa, Mint, Grün und Schwarz passen doch gar nicht so schlecht zusammen, oder? Ein paar der kleinen Stempel habe ich dann immer wieder benutzt, damit die Seiten nicht so nackisch ausschauen :)



Das Drucken hat ein paar Tage gedauert.... dann konnte ich die Stoffseiten zusammenfassen und "binden". Dazu habe ich sie einfach zwischen zwei ... tadaaaa.... Stäbchenparkettleisten geklemmt :)
Dazu einfach in die zwei Leisten Löcher bohren. Die Löcher im Stoff muss man mit einem Pikser reinpuddeln. Dann Schrauben durch, alles auffädeln und mit Flügelmuttern verschließen.


20 Stoffseiten mit Tieren aus Afrika von meinem Kalender 2015 (findet ihr hier) und 2011 (findet ihr hier), den Tier-Postkarten (findet ihr hier), Weihnachtsstempel, Trendstempel oder Einfach-Nur-So-Stempel.




Leider kam mir der Gedanke zu spät, die Seiten noch zu besticken. Was meint ihr? Noch'n bisschen Text? Auch da gäbe es noch den einen oder anderen Rest an Garn.



Auf jeden Fall habe ich nun ein kleines Musterbuch, in dem ich blättern kann, wenn ich mal wieder einen Stempel brauche, ohne jedes Mal die ganze Kiste mit den Stempel zu durchwühlen. Ich mag's ja gerne einfach und unkompliziert.






Kommentare:

  1. Großartige Musterkollektion! Da hast du einige besonders schöne Schätze zum Stempeln gehortet. Und mein Gott schon wieder ein Ganstauftritt des vielseits geschätzten Stäbchenparketts. Was musst du da für einen Vorrat haben oder reißt du es inzwischen im Wohnzimmer wieder raus? Upcycling und so? ;-)

    Die Idee, es als Buchrückenklemmleiste zu gebrauchen ist perfekt. Noch ein Metallbügel dran und ab neben Stoffmusterproben in ein Karteiregisterregal.

    Ich persönlich mag es unbestickt. Kinderhände als textiles Bilderbuch vielleicht mit Text :-)
    Du siehst, deine Idee ist so vielseitig wie Stäbchenparkett :-)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine Stempelmasse. Die Idee mit dem Buch finde ich richtig klasse.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Da hat sich Stempel-mässig ganz schön was angesammelt! Und jetzt kannst Du fast schon kleine Geschichten damit erzählen. Ich finde die Mischung aus gestempelt und bestickt auf jeden Fall sehr spannend.

    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  4. dein nächstes buch wird wohl das thema stäbchenparkett behandeln ;-)! du bist wirklich unermüdlich bei dem thema - einfach toll! und deine stempel finde ich eh genial. ich schneide mich ja immer beim schnitzen in die finger...
    lg, mano
    zu cyanotypie siehe deinen shibori-post!

    AntwortenLöschen
  5. Wozu so Stäbchenparkett alles gut ist. Coole Idee.
    Noch beeindruckender finde ich allerdings deine Stempelsammlung.
    Jetzt hast du mit einem Griff sofort den Überblick.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.