Montag, 18. November 2019

LECKER WEIHNACHTS-TISCHDEKO| die guten ins Töpfchen...

Heute habe ich noch eine super easy Idee für eine nette kleine Tischdeko. Bald stehen die Weihnachtsessen mit Familie, Verwandten und Bekannten an. Wäre es da nicht schön für jeden ein kleines Präsent zu haben?

Was benötigt ihr für das Präsent?

• Kleine (mini) Tontöpfchen, z.B. aus dem Gartencenter. (Die gibt es eigentlich das ganze Jahr)
• Goldenen Sprühlack
• Kleine Etiketten und Stempel
• Klarsichtfolie oder Seidenpapier
• Schnur
• Was leckeres zum einpacken ;)

Zunächst sprüht ihr die Töpfchen ein. Am besten an der frischen Luft. (außer es regnet oder schneit ;) Dann sollten die Töpfchen erst mal einen Tag trocknen. Auch, damit der Lackgeruch ein wenig verfliegt.

Dann könnt ihr kleine Etiketten basteln. Mit dem Namen des Beschenkten, einem Spruch oder was immer euch einfällt.

Dann geht es ans Einpacken. Bei der Folie kann man natürlich schon sehen, was drin ist. Aber ihr könnt auch Seidenpapier nehmen oder Stoff. Dann ist es eine echte Überraschung.... und darf natürlich erst am 24. Dezember eöffnet werden ;)





Donnerstag, 14. November 2019

VON BÄREN UND TANNEN AUS LEDER | und was sie können…

Noch ein paar Lederreste übrig? Ihr erinnert euch an meine Lederschale (hier)?  Das waren natürlich fertig zugeschnitte Stücke. Aber ich habe ich noch von meinen Buchbasteleien ein paar kleinere Lederreste. Ich finde es schade so etwas zu entsorgen. Irgendeine Idee findet sich immer. Auch für das kleinste Fitzelchen.

Also habe ich mal wieder ein bisschen gestöbert. Gefunden habe ich Unmengen von zauberhaften Kabelhaltern. Für euch habe ich hier 2 Varianten. Tannenbäumchen und Bärchen ;) Die Vorlagen habe ich neu erstellt und ihr könnt sie euch gerne hier herunterladen.

Was benötigt ihr für einen Kabelhalter?

• Lederreste
• Schablone, Stift und Schere
• Lochzange
• Nietenzange und Nieten

Die Ausgedruckte Vorlage klebt man sich am besten auf einen Karton und schneidet sie anschließend aus. Diese kann man dann immer wieder verwenden. Einfach auf die Lederreste legen, drumherumzeichnen, die Stellen für die Nieten markieren und ausschneiden.

Für die Tannenbäumchen benötig ihr 2 Druckknopfnieten oben und unten. Das reicht, um das Bäumchen zu schließen und die Kabel sicher festzuhalten.

Für die Bärchen habe ich auch die Augen gestanzt und dort kleine farbige Lochnieten angeheftet. Wer keine hat, kann die Augen auch aufmalen. Auch hier dann oben und unten eine Niete mit Druckknopffunktion. Fertig sind die Kabelhalterbärchen. Sind die nicht niedlich? (Da gibt es natürlich noch weitere Tiere, die man herstellen kann... euch fällt bestimmt noch was ein;)


Keinen Kabelsalat mehr in der Tasche. Ein hübsches kleines Geschenk, schnell fertig. Ist das nicht vielleicht eine Idee für den Adventskalender? Was meint ihr?

 



Sonntag, 10. November 2019

LEDER-SCHMUCK-SCHALE | ein DIY aus ganz besonderen Lederresten...

ENTHÄLT WERBUNG
Besonders? Ja, weil sie ein Geschenk von der lieben Franziska Klee sind, die ich bei unserem diesjährigen Lieblingsbloggertreffen (diesmal in Leipzig) kennengelernt habe.

Schmuckschale aus Leder, mit Kette und Ringen
Im Oktober hat zum 6. Mal unser Lieblingsbloggertreffen stattgefunden. Diesmal haben wir uns Leipzig ein bisschen näher angeschaut. Wieder lecker gegessen, neue Leute getroffen, viel gequatscht und uns ausgetauscht.

Bildmontage. Hotellobby mit Tisch, Füße rund um einen Gullideckel, Neonschriftzug
Unter anderem gab es einen Besuch bei Franziska Klee. Franziska hat ein junges Fair Faishon Lable in Leipzig und stellt Taschen und Accessoires aus Echtleder her. Schaut unbedingt mal auf ihrer Seite vorbei. (www.franziskaklee.de) Wir haben einen kleinen Einblick in Shop und Atelier bekommen... und... eine kleines Leder-DIY-Kit.

DIY Kit von Franziska Klee, Lederreste, zusammengebunden mit einer Schnur
Dass es sich bei dem KIT tatsächlich um eine kleine Sammlung mit Vorlagen zum Basteln handelt, habe ich allerdings erst gemerkt, als ich meine Lederschale schon fertig hatte. (Hätte ich mir die ganze Suche auf Pinterest nach einer Idee sparen können;)

Trotzdem zeige ich natürlich, wie ich meine kleine Schmuckschale hergestellt habe. Dafür habe ich mir zunächst eine Pappschablone erstellt in der Größe des Lederstückes (hier  14,5 x 14,5 cm), und dort die Löcher für das spätere Stanzen gleich in die Pappe gelocht. So kann man einfach mit einem Stift die Stellen markieren. Und dann auch gleich mit einer Lochzange lochen.

2 Fotos. Pappschablone, Leder und Lederbänder. Gestanztes Stück Leder mit einer Lochzange.
Meine Lederbänder waren alle etwas zu fein. Zum Glück habe ich noch einen uralten, dicken Schnürsenkel gefunden. Den habe ich jeweils durch die beiden Löcher der Ecken gezogen und auf beiden Seite verknotet. (hier kann man auch z.B. Nieten verwenden.)

Closeup vom Einfädeln und verknoten einer Lederschnur.

Halbfertige Schale mit Lederschnur und Schere.

Das wars dann auch schon. Fertig ist die Schmuckschale aus Leder. Geht super schnell, sieht schick aus und ist eigentlich auch ein prima Weihnachtsgeschenk für eine beste Freundin, oder?

Dekorierte Schale aus Leder mit einer Kette und Ringen.



Demnächst zeige ich euch, was ich noch Niedliches aus Leder gebastelt habe. Denn auch aus ganz kleinen Resten kann man noch etwas herstellen.