Sonntag, 14. Juni 2020

GARTEN TEELICHT | Upcycling für einen gemütlichen "Draußen-Abend" ...

Draußen sitzen. Draußen essen. Draußen chillen. Am liebsen bis spät abends - ich liebe es. Es ist so schön bei angenehmen Temperaturen den Tag im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse ausklingen zu lassen. Und jetzt auch mit der passenden Beleuchtung am Abend. Im unerschöpflichen Quell Pinterest habe ich genau das Richtige für mich gefunden. (Man muss ja nicht alles neu erfinden)

2 Gartenteelichter im Blumenbeet

Nachdem ich jetzt schon Teelichter für den Tisch aus alten Glasflaschen upgecycelt habe (findet ihr hier!) sind jetzt noch zwei Teelichter für den Garten hinzugekommen. Die kann man natürlich auch auf der Terrasse oder dem Balkon einfach in den Blumentopf stecken.

Was benötigt ihr?

• Runden Holzstab
• Reduziermuffe aus Kupfer (Durchmesser der Muffe muss auf den Holzstab passen)
• Alte Thunfischdose
• Schraube (Sie sollte so lang sein, dass sie später durch die komplette Muffe passt)
• Sprühlackfarbe
• Glas
• Teelicht

• Bohrmaschine/Bohrer
• Hammer
• Schraubenzieher

Und schon geht's los. In die Dose schlagt ihr ein Loch für die Schraube und in den Rundstab bohrt ihr mit entsprechendem Durchmesser ein Loch. Die Muffe dann mit dem schmäleren Ende auf den Stab stecken.

Upcyclingmaterial Dose, Schrabe, Rundstab Reduziermuffe

Dann steckt ihr die Schraube durch die Dose und auf den Stab. Gut festschrauben. Wer mag kann auch noch eine kleine Unterlegscheibe mit verschrauben. Ist aber nicht unbedingt nötig.

Dose auf Rundstab setzen und verschrauben

Da ich mich erst später entschieden habe, nicht das ganze Teelicht zu lackieren, sondern den Stab in Natur zu lassen, habe ich den Stab anschließend abgeklebt. Nun mit Sprühlack in der Farbe eurer Wahl lackieren. Am besten draußen! Anschließend gut trocknen lassen.

Garten Teelicht lackieren

Tadaa! Nun noch ein passendes Glas suchen und in die Dose stellen. Ein großes Teelicht hinein und ab in den Garten.

Closeup Gartenteelicht


Jezt muss ich gestehen, dass ich das Projekt ein wenig verändern wollte, mir aber die Zeit nicht blieb, da ich es unbedingt bei Evis (Mrs Greenhouse) und Mikes (Herr Letter) Sommer-Challenge #eightdaysofsummer zeigen wollte.

Als Glaslichter waren auch hier Flaschenkolben aus Altglas vorgesehen, die sind mir aber alle kaputt gegangen ;( also wurde es ein einfaches Trinkglas. Dann war geplant, die Teelichter nicht zum Stecken, sondern zum Aufstellen zu machen. Also mit einem Fuß aus Beton, so dass man sie an jeden beliebigen Platz stellen kann. Aaaaaber, ich habe keinen Zement mehr im Haus. Die Zeiten von "Oh, Beton!" sind doch schon eine Weile her.... ;)

Was nicht ist, kann noch werden und der nächste Baumarktbesuch ist bestimmt nicht lange hin. Vielleicht werden die Teelichter dann doch noch einbetoniert.

2 Gartenteelichter im Blumenbeet



Zum Glück war es gerade gestern Abend so warm, dass ich warten konnte, bis es dunkel ist, um euch die Garten-Teelichter auch mal in Aktion zu zeigen. Was meint ihr, die können sich doch sehen lassen, oder?

2 Garten Teelichter beleuchtet am Abend





Donnerstag, 11. Juni 2020

TEELICHTER | Altglas Upcycling für lauschige Sommerabende...

Ja, es wird wieder warm. Ganz bald. Wir werden wieder draußen sitzen. Und zwar bis es dunkel wird. Und dann brauchen wir Teelichter - jede Menge. (Bei uns auf der Terrasse zieht es immer ein wenig, da sind offene Teelichter nicht so optimal) Und da ich letzte Woche bereits aus den "Unterteilen" der Glasflaschen Vasen gemacht habe (findet ihr hier), ist jetzt das Oberteil dran...


Zuvor aber noch ein kleines DIY aus Stäbchenparkett (what ever). Denn irgendwo müssen die Teelichter ja drauf stehen. Daher habe ich meine kleinen Leisten mit der Gehrungssäge in jeweils 6 kleine Teile zersägt, mit einem 60° Winkel an beiden Seiten.




Dann habe ich die einzelnen Teile mit Holzleim zusammen geklebt. Ich habe verschiedene Größen ausprobiert - es kommt darauf an, welche Teelichtgrößen man verwendet. Man kann auch mehrere 6-Ecke aufeinander kleben.






Die Flaschenoberteile habe ich, genau wie die "Vasen" gut geschmirgelt, damit man sich am Rand nicht schneidet. Dann habe ich die Flaschen noch verziert. Nur nicht so dolle, sonst sieht man das Licht später nicht mehr ;)


Vielleicht ein kleiner Anhänger aus Modelliermasse mit Gräser- und Blattabdrücken? (Habe ich ganz fix durch meine Nudelmaschine gezogen ;) wie hier bereits ausprobiert) Ein bisschen Paketschnur, ein paar Holzperlen - was die Bastelbox so hergibt.






Jetzt kann ruhig am Abend mal ein Lüftchen gehen. Und ich brauche keine Angst haben, dass mir die Lichter ausgeblasen werden...  ;)

Und ja, den Dremel habe ich wieder nicht benutzt. Aber bald ganz bald, denn die Flaschen könnte man doch noch ganz toll mit Mustern verzieren, oder?



Freitag, 5. Juni 2020

IN DIESEN ZEITEN | Stay Home - make plans! 2 Planer für euch zum Download...

Momentan verbringen wir alle viel Zeit zu Hause. Das ist natürlich auch mal schön, obwohl wir doch gerne wieder mit Freunden ausgehen möchten. Vor allem, da das Wetter die ganze Zeit so  traumhaft ist. Grillparty? Biergarten? Picknick? Hm!
Bis wir Feste und größere Treffen planen können wird es wohl noch ein Weilchen dauern. Da müssen wir durch. Aber auch das tägliche Leben zu Hause will organisiert werden. Damit wir ein wenig Struktur in den Alltag bekommen. (Ich merke manchmal, dass ich abends gar nicht weiß, was ich den ganzen Tag gemacht habe.... )

Daher habe ich zwei Planer gestaltet. Der Eine organiert die Woche. Damit ich meine Termine im Überblick habe. Hier steht demnächst noch so einiges an....
Und der Andere ist für Ideen, die man einfach mal umsetzen könnte, wo man doch jetzt die Zeit dazu hätte. Wie zum Beispiel den Kleiderschrank durchforsten oder den Keller aufräumen...


Ohne Kalender geht bei mir eigentlich nichts. Ich würde mir keinen einzigen Termin oder Geburtstag merken können. Natürlich habe ich solche Dinge auch digital gespeichert, damit ich unterwegs (?) alle Termine im Überblick habe, aber so einen Kalender zum Draufschauen, den gibt es trotzdem. Immer! Wie sieht es bei euch aus? Alles digital oder auch lieber einen handschriftlichen Planer?




Falls ihr auch lieber noch einen handschriftlichen Planer für zu Hause hättet, könnt ihr euch gerne meine beiden Planer runterladen.




Einfach das PDF ausdrucken und Termine und Pläne eintragen. Damit nichts vergessen wird. Der Tag kommt, dass wir auch wieder Feten und Reisen planen! Bleibt zuHause und gesund!