Dienstag, 10. Oktober 2017

AUGENKISSEN | Achtung, Verdunklungsgefahr...!

Heute mal was ganz Beklopptes. In Ermangelung eines Schnittmusters für eine Schlafmaske (die Letzte aus'm Flieger ist verschollen gegangen), habe ich mir ein Hirsekissen für die Augen genäht...!
Weil, es ist nämlich so: wir haben weder Rollos, noch Gardinen oder sonst eine Möglichkeit unsere Zimmer abzudunklen. Im Sommer ist es immer sehr früh sehr hell und abends wird's nicht richtig dunkel. Na gut, das ist einfach zu beheben. Morgens noch mal die Decke übern Kopf und abends einfach später ins Bett.... :)

Augenkissen | Yogakissen | Hirsekissen | Shibori


So weit so gut. Aber nachmittags mal ein Stündchen hinlegen ist ja auch ganz nett. Oder vielleicht geht's einem auch mal nicht so gut? Also mir ist das dann immer zu hell. (Unter der Decke kriege ich keine Luft, das habe ich zu Genüge getestet auf der Flucht vor nervigen Moskitos.)

Also habe ich mir mal wieder meine Schibori-Stoffreste geschnappt und ein kleines Kissen genäht. Das innere Kissen aus weißem Baumwollstoff habe ich in 4 Kammern abgeteilt, damit die Hirse* nicht so rumrutscht. (wie bei dem Kamerakissen hier).
Ich muss euch ja nicht erzählen, dass in meinem Zimmer nun wieder in allen Ecken Hirsekügelchen liegen...? Denn ich bin bei meinen Projekten nicht nur schrecklich ungeduldig, sondern auch eher ein Nachbereiter, als ein Vorbereiter. Sonst hätte ich mir nämlich einen Trichter parat gelegt... :)

* Auch hier noch mal: Ich habe mich bei der Füllung für ein "Lebensmittel" entschieden. Eigentlich bin ich der Typ: Mit Essen spielt man nicht. Aber bei all dem Plastik, das man im Alltag so ansammelt, wollte ich nicht auch noch Plastikgranulat oder Styroporkügelchen kaufen.

Augenkissen | Yogakissen | Hirsekissen


Egal, für was gibt es Staubsauger? Nach dem Füllen nur noch zunähen und in das Außenkissen stecken. Schon fertig.



Jetzt kann ich mich jederzeit, überall hinlegen. Ohm! Kissen auf die Augen legen und guten Tag oder gute Nacht! Ich schlaf dann mal ne Runde.


Augenkissen | Yogakissen für die Augen




Kommentare:

  1. Hallo Yna,
    die Schlafmaske ist bestimmt viel bequemer als die aus dem Flieger.
    Süße Träume! ☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst mir das gerne zu Testzwecken überlassen ; )
    Im Moment würde ich mir gerne öfters mal die Decke über den Kopf ziehen. Aber so ein Kissen wäre schon ein Anfang.

    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man bekommt damit auch besser Luft :)

      Löschen
  3. Ich finde Deinen Text jetzt echt besser als das Kissen :))))! Allerdings könnte ich auch eins gebrauchen, ich nutze ein altes Shirt, um für Dunkelheit am helllichten Tag zu sorgen.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.