Dienstag, 19. September 2017

DIY MULTIFUNKTIONSBOARD | Brillenhalter, Handyladestation und Schlüsselboard in einem...

Das isses wieder. Mein Stäbchenparkett. In meinem Arbeitszimmer muss mal ein bisschen Ordnung geschaffen werden. Die Brillen liegen in einer Betonschale, für die eigentlich kein Platz ist. Die Schlüssel fliegen irgendwo rum, wo man sie immer sucht und das Handy liegt zum Laden einfach im Bücherregal. Schluss damit!



Und wie immer ist es ein ganz einfaches DIY, für das man nicht viel Werkzeug benötigt. Die Sperrholz-Platte habe ich mit dem Cutter auf die Breite der Hölzchen geschnitten. Die sind 16 cm.
Dann einfach drei Hölzchen mit Holzleim zu einem "U" zusammen kleben. Und anschließend im gewünschten Abstand auf die Platte.



Und wenn ihr clever seid, dann streicht ihr die Hölzchen vorher. Ich hab's nämlich vergessen. Dann ist es hinterher etwas fummelig die Leisten von innen zu streichen. Die Kreidefarbe ist perfekt. Damit habe ich auch schon mein Tisch Set (hier und hier) gestrichen. Wenn man es dann später ein wenig anschmirgelt, gibt es einen coolen Vintage-Effekt.

Mit der Aufhängung hat das nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hatte, also musste ich improvisieren. Oben und unten auf der Rückseite einfach noch mal eine Leiste kleben (vorher streichen!) und von oben kleine Schrauben reindrehen. Wenn die Rückplatte dick genug ist, kann man die Schrauben natürlich auch direkt in die Platte drehen.  Da ich aber immer Reste verarbeite, war meine Platte dafür zu dünn. (Natürlich kann man auch oben ein oder zwei Löcher bohren und die Platte dann dort aufhängen).




Wegen der dünnen Platte konnte ich unten auch keine normalen Haken für die Schlüssel anbringen. In meiner Schatzkiste habe ich Buchschrauben gefunden, die ich einfach von der Rückseite festgeschraubt habe, so dass der Steg vorne überseht. Perfekt, um die Schlüssel daran zu hängen. Und runterrutschen können sie auch nicht). Die Schlüsselanhänger sind natürlich auch selbst gebosselt.  Die Anleitung für die Stoffanhänger gibt es hier.



Wenn das Handy nicht zum Laden drin liegt, kann man natürlich auch einfach Karten hineinstellen. Ich bin sehr happy mit meiner Lösung, da ich nun an anderen Stellen wieder ein bisschen mehr Platz habe und hier an der Wand einfach nur ein Bild durch das kleine Board ausgetauscht werden musste.

Mehr zum Thema Stäbchenparkett-Projekte findet ihr übrigens links in der Cloud. Und da geht noch so einiges mehr :)

Ist heute nicht Dienstag? Creadienstag? Dann auf zu Anke.

Kommentare:

  1. Wunderschönes DIY! Danke für die tolle Anregung. Herzliche Grüße, Eli

    AntwortenLöschen
  2. Einen Brillenhalter könnte ich tatsächlich auch gut gebrauchen, hier fliegen die zweiten Augen überall herum und am Ende muss ich sie suchen, wenn ich sie brauche.

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag, liebe Yna.

    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ständig sucht man was. Damit ist jetzt Schluss :)

      Löschen
  3. da wäre alles zusammen, was mein Freund immer so sucht.
    Brille, Handy und Schlüssel.
    tolles Board und tolle Anleitung, danke.
    liebe Grüße
    Pepita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich finde nun auch immer alles sofort :)

      Löschen
  4. Hallo Yna,
    nicht nur praktisch sondern auch hübsch
    anzusehen, dein kleines Multifunktionsregal.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee, die mir sehr viel Zeitersparnis bringen würde ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und das tolle ist, es hängt direkt neben der Tür. Man vergisst auch nichts :)

      Löschen
  6. Uhi, was für ein nützliches und gut ausschauendes Projekt! Danke für die Anleitung. Schaut gar nicht so schwierig aus. Herbstliche Grüße schickt dir Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, ist super easy. So, wie ich's mag :)

      Löschen
  7. Sehr schön. Kommt auf meine To do-Liste.
    Herzliche Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Was für ne coole Idee, praktisch und sieht auch noch total klasse aus!
    Was man aus Stäbchenparkett so alles basteln kann....toll!
    Muss ich mir merken.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yna,

    das Wandutensilo ist großartig!
    Ich liebe deine Stäbchenparkett-Ideen...
    Freue mich auf mehr!

    Herzlichste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Julia, da wird's bestimmt noch das Eine oder Andere geben :)

      Löschen
  10. Liebe Yna,
    das ist DIE Idee; denn bei meiner Tochter samt Freund fliegen überall die Sonnenbrillen durch die Gegend (wodurch auch viel kaputt geht)und sie sind ständig am Suchen und dadurch richtig genervt. Ich schicke ihr deine Idee gleich rüber. Wirklich so genial und dabei auch noch richtig dekorativ.
    Ein riesengroßes Dankeschön für diese Anregung; die war so dringend nötig, *lach*
    Viele liebe Grüße
    Jeanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Yna,
    ein tolles DIY :) und so praktisch vor allem für Brillenträgerinnen wie mich :)
    Danke für deine lieben Worte bei mir.
    Ich wünsche dir jetzt schon einmal ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Fanny,
      ja wir Brillenträger brauchen doch einen festen Platz für die Brillen. Damit wir wissen wo sie sind, wenn wir sie schon nicht sehen können :)

      Löschen
  12. Hallo liebe Yna,
    ich wünschte einmal mehr, ich hätte auch Reste vom Stäbchenparkett herumliegen! Eine tolle Idee, klasse umgesetzt und gleich auf meiner To-Do-Liste gelandet. Lieben Dank und einen wundervollen Abend,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  13. Damit kannst du in Serie gehen, die finden reißenden Absatz, wetten. Denn jeder kennt jemanden, der immer Schlüssel/Brille/Geldbeutel sucht ; )


    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.