Samstag, 16. September 2017

CAMPERKISSEN | schwarze Shiborikissen für den Camper...

Glamping nennt man das wohl, wenn man sich extra Stoffe färbt, passend zur Ausstattung des Campers, um die dann auch noch selbst zu nähen, oder?
Nun, ich habe natürlich nicht extra nur diese 2 Stoffe gefärbt. Die waren Teil meiner letzten Shibori-Färbeaktion in schwarz von hier.  




Die Kissen sind ja Ratzfatz genäht. Mit Reißverschlüssen mühe ich mich erst gar nicht ab. Einen "Hotelverschluss" finde ich praktisch, einfach und für meine Zwecke völlig ausreichend.



Beim Färben hatte ich eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass die Farbe so schön Schwarz wird.



Eigentlich müsste ich euch die Kissen ja im Camper zeigen. Aber ehrlich gesagt, finde ich das Camperinterieur nicht wirklich spannend für ein Shooting. Auch wenn es nun durch die Kissen etwas aufgewertet wird :) Im Schlafzimmer machen sie sich aber auch ganz gut. Probeweise...




Die Zeit zum Färben geht gerade dem Ende zu. Denn so langsam wird es zu kalt da draußen. Und im Garten geht das Färben nun mal am besten. Aber vielleicht haben wir ja noch einen goldenen Oktober, da könnte ich noch mal eine kleine Färbesession einlegen :)






Kommentare:

  1. Super, super schön und edel geworden!! Ich liebe ja auch Shibori und mit den dunklen Farben finde ich es besonders gelungen! Da krieg ich auch gleich wieder Lust, loszulegen :-)
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Also schwarz und Shibori passen gut zusammen, liebe Yna. Ich finde Camper-Interior auch nicht so spannend, da müsste man mal was machen!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schwarz ist gar nicht so schlecht.
      Beim Camper Interieur müsste man in der Tat was machen :)

      Löschen
  3. toll! das mit dem kreis ist perfekt gelungen das andere passt super dazu.
    lg, mano

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.