Montag, 4. Januar 2016

YNA BACKT | Apfelröschen…

...wolle schöne Rose kaufe? Nee, mach ich selber :) Sieht kompliziert aus, ist aber ganz einfach. Logisch, sonst wäre das ja auch nix für mich. Dieses fantastische Blätterteig-Rezept habe ich in einer meiner Lieblingszeitschriften aus Südafrika entdeckt. In der "IDEAS". (z.b. über ZINIO)

Ynas Design Blog | Yna Backt | Blätterteig
Ynas Design Blog | Yna Backt | Blätterteig
Der Blätterteig ist leider nicht mehr so gut aufgegangen. Aber beim nächsten mal habe ich ganz Frischen, dann ist es perfekt. Die Röschen gehen super schnell und sind prima, wenn man mal was für Zwischendurch braucht. Ich habe euch aufgemalt, wie's geht:

Ynas Design Blog | Yna Backt | Blätterteig | Rezept



Easy, oder? Und sehr, sehr lecker. Probiert es doch mal aus.

Ynas Design Blog | Yna Backt | Blätterteigröschen




Kommentare:

  1. Easy peasy, Du sagst es. Und traumhafte Aufnahmen, LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich verführerisch aus. Danke für dein ausführliches Rezept! Vorläufig will ich mal nichts zwischendurch essen...aber wenn wieder, dann mach ich die Röschen. LG Lollo

    AntwortenLöschen
  3. Wie lecker! Und wie einfach, genau richtig für mich. Mir fehlt meist die Lust, stundenlang in der Küche zu werkeln ...
    Hab' einen schönen Tag ... Frauke

    AntwortenLöschen
  4. yna! gute vorsätze für's neue jahr? rezepte hier auf deinem blog?? ;)
    das ist ja super selten! aber: sehr lecker sieht's aus. und schnell ist immer gut. :)
    frohes neues,
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, keine Angst. Backen und Kochen bleiben die große Ausnahme :)

      Löschen
  5. mhh, die sehen lecker aus und ich wollte die auch schon immer mal ausprobieren...
    Da deine so toll geworden sind und es auch super einfach ist, mache das jetzt definitiv mal!
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  6. Diese Röschen sind mir lieber, als die in der Vase... aber im Moment wird mal ein Gang runter geschalten, was Süßes angeht. Obwohl,- ist ja nur ein bisschen Blätterteig und Obst. Quasi gesund und gaaaanz leicht ; )
    Es grüsst die Billa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Yna. Die hab ich vorletztes Jahr schon auf einem Blog entdeckt und habe dann aber gleich eine herzhafte Variante ausprobiert. Schau mal hier: http://monebone.blogspot.ch/2014/10/apfel-schinken-rosen.html Ideal als Vorspeise mit einem Salat oder so. Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Yna,

    ja, ich wolle Rose backe... ;)
    Schaut zu hübsch aus!
    Und wenn es auch noch schnell gemacht ist?
    Perfekt!
    Würde mir jetzt hier so auf dem Sofa auch sehr gefallen.

    LG Julia

    PS: Magst du mir noch deine Adresse wegen des Pflanzen-Gewinns mailen?

    AntwortenLöschen
  9. Hmm,...
    die Apfelrosen sind lecker - für´s Äuglein und den Gaumen. Deine sehen zum Anbeißen aus!

    Ich habe sie letzten Sommer für ein Picknick am Elbstrand gebacken:
    Zum besseren Zusammenrollen durften die Apfelscheiben kurz in heißem Zitronenwasser baden. Nach etwa 1,5 Min raus und abtropfen, dann sind sie weicher. Im Blätterteig selbst habe ich eine Aprikosenmarmelade als Kleber verwendet und noch etwas Zimt/Zucker drüber geschüttet. Falten. Rollen. Backen. Lecker. Easy.
    Selbst für Seltenheits-Sonntagsbäcker wie Meinereiner :-)

    sei liebst gegrüßt,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt super. Im Originalrezept war auch was Zitronensaft und Konfitüre. War halt auf englisch, da habe ich einiges überlesen :)

      Löschen
  10. Liebe Yna,
    das sieht ganz fantastisch aus! Ich nehme an, es sind keine mehr übrig? Ach wie schade! Alles Liebe für 2016 und ich freue mich schon auf soviel mehr von Dir!
    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Du zeigst ja ganz neue Seiten ;), schnell und einfach ist auch etwas für mich.
    Liebe Yna,
    ich wünsche Dir ein frohes und Erfolgreiches neues Jahr. Schön, dass Du hier bist!
    Ganz liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  12. Genau das brauchen wir, wenn wir aus Brasilien wiederkommen...
    Lg, Manfred und Christiane.

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.