Dienstag, 12. Mai 2015

DIY MINITABLETT | mehr vom Parkett…

Ja, ja es geht weiter. Ich sag doch, da liegen noch ein paar Hölzchen im Keller. Und bevor der Winter naht und Herr H. auf die Idee kommt sie im Kamin zu verfeuern, muss ich da noch ein paar verarbeiten :) Wie wäre es mit einem Mini-Tablett?

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Upcycling

Ablagen für KrimsKrams braucht frau ja immer. Ob für die Stempelsammlung. Für Schmuck. Als Schlüsselablage oder für die Brille…

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Upcycling

Erst mal zusammen legen und schauen, ob's passt. Passt natürlich nicht! Also habe ich 2 der Hölzer mit der Säge um 2mm gekürzt.

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Upcycling

Dann mit Holzleim die 6 Bodenteile zusammen kleben. Am besten ein Papier unterlegen, da der Kleber sich rausquetscht und euch sonst die Unterlage verklebt.

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Upcycling
Danach am besten mit 2 der Hölzchen die anderen ausrichten, damit auch alles gerade und parallel zueinander liegt. Dann die Seitenteile ankleben.

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Upcycling
Am besten klemmt man anschließend alles mit Schraubzwingen zusammen. Da die aber alle in der Werkstatt sind, habe ich mir mit ein paar dicken Büchern ausgeholfen…  Nach einer Stunde ist das Tablett dann auch schon einsatzbereit … Da ich die Farbe und Struktur des Holzes so mag, lass ich es auch dieses mal wieder unlackiert.

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Upcycling

Wie wäre es mit einem kuscheligen Stück Kunstfell in der Schale? Darauf macht sich Schmuck z.B. sehr schön. Ich denke, ich werde mit dem Ding in Serie gehen. Noch ist ja genug Holz da…

Ynas Design Blog, DIY Holztablett, Upcycling
Und nun rüber damit zu Anke. Es ist Creadienstag :)

Kommentare:

  1. klasse! es war ja klar, dass dir noch mehr zu den hölzchen einfällt!!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yna,
    unfassbar, was Du alles so aus den kleinen Leisten zauberst... Ich wünschte, ich hätte auch ein paar solcher Stäbchen im Keller herumliegen, es scheint ja unendliche Verwendungsmöglichkeiten zu geben! Dein Schälchen ist wunderschön geworden, lieben Dank fürs Zeigen! Einen tollen Tag wünsche ich Dir! Tanja

    AntwortenLöschen
  3. super schön geworden!
    Ich glaub, hier liegt auch noch einiges an Holzresten rum, das könnte ich auch mal verarbeiten.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Yna,
    wow, wie schön! Solche Minitabletts sind bestimmt super geeignet zum Dekorieren, vor allem auch, weil man sie gegebenenfalls einfach mitsamt der Dekoration verschieben kann, wenn man mehr Platz braucht oder mal Staub wischen will.
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist das Beste daran, einfach wegstellen können…
      Wegstellen, staubwischen, neu dekorieren :)

      Löschen
  5. Du bist ja richtig im Parketthölzchen rausch :-) Bitte bleib noch eine weile dabei deine Ideen finde ich super! Und ich hab hier auch noch einen Sack voll davon :-)
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
  6. Sehr, sehr schön - gute Idee! Da werde ich die Tage beim Herrn Mann mal um Zuschnitte bitten :)
    Danke für die tolle Inspiration.
    Liebe Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, was Du alles aus den Hölzchen bastelst!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee. Ich ärger mich, dass wir die Kappla-Steine unseres Sohnes verschenkt haben, was hätte ich da noch alles draus machen können...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe das Gefühl, Dein Parkett macht süchtig, schon wieder so eine feine Idee. Der Winter darf ruhig noch auf sich warten, nicht nur, weil ich auf weitere Einfälle von Dir gespannt bin.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  10. Es ist sehr schön geworden, Yna, obwohl nicht aus Beton :-) Das Buch ist fantastisch! Ich habe mit den Kids die ersten Versuche gestartet :-) und es hat tatsächlich geklappt. Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Oh! Speziell mit Fell belegt, sieht's super aus.
    Wunderbar, was du aus den Holzstückchen so zauberst. Da bin ich mal gespannt, was noch so kommt bevor sie alle sind.
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine grandiose Idee das mit dem Minitablett! Wir haben im Keller auch noch ein paar Reste von unserem Eichenparkettboden von Rudda. Die würden sich auch perfekt dafür eignen solche Tabletts zu basteln. Könnte eh eine neue Ablage für meine Ohrringe gebrauchen. Die werden, aus einem mir unbekannten Grund, immer mehr. ;-) Außerdem würde sich so ein Tablett auch gut als kleines Mitbringsel eigenen. Nochmal, eine wirklich spitzen Idee. Ich mache mich jetzt gleich ans Werk!!

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.