Samstag, 22. November 2014

Blognapping | Ich habe einen Clon :(

Ich bin stinkesauer. Sauer auf Leute, die Andere beschei**en (sorry), die sich auf Kosten anderer bereichern, sauer auf Leute, die nichts besseres zu tun haben, um Ideen, Plattformen und Blogs zu klauen, weil sie zu einer ehrlichen Arbeit nicht fähig sind.

Mein Blog endet nicht auf  .com  !!!!

Gestern bekam ich eine Mail von zooplus, dass es einen Clon meines Blogs gibt, wo dann fleißig Werbung geschaltet werden kann. Unglaublich, oder? Die Seite ist einfach 1:1 gespiegelt.
Zooplus hat zwar jetzt den Partneraccount gelöscht... aber. Tja und nun?

Im Internet findet man natürlich einiges dazu. Aber in die Tiefen mit Serven und IP Adressen einzusteigen, fehlt mir das Wissen. Und wenn ich tatsächlich die IP Adresse herausfinde und blockiere, heißt das ja nicht, dass in 2 Wochen das Ganze nicht wieder unter einer anderen IP Adresse auftaucht. Über die Seite Whois.com habe ich herausgefunden, dass man diese Seite bei Godaddy.com unter einer falschen Adresse und falschem Namen registriert hat... Tja, und nun?

Muss ich mir jetzt einen neuen Blog zulegen? Fange ich jetzt wieder von vorne an? Und heißt das, ich bin dann sicher? Keine Ahnung. Vielleicht werde ich erst mal Godaddy darauf hinweisen, dass die Blogadresse ein Fake ist. Tja, und dann?

Hier gibt es einen interessanten Bericht. Nur leider ist mir das alles zu kompliziert.... :( http://niedblog.de/blog-kopiert-name-geklaut/

Hier könnt ihr eine möglicherweise geclonte Seite eingeben um zu sehen, ob sie registriert ist:
http://www.whois.com/whois/

Habt ihr davon gehört? Ist euch so etwas schon passiert?  Was habt ihr gemacht?

Kommentare:

  1. Hallo Yna,

    mein Mann meint, bei Blogspot wäre es normal, dass sich die Website-Endung je nach Land, in dem man sich die Seite anschaut, angepasst wird. Er hat das vor geraumer Zeit in einem Newsletter o.ä. von Blogspot gelesen. Somit wäre es normal, dass es den jeweiligen Blog auch unter der Endung .pl für Polen, .com für USA, etc. gibt. Er schaut gerade nach, ob er die Info noch findet.

    Die Meldung von Blogspot hat er nicht mehr, aber in einem Forum hat er etwas gefunden:

    http://www.abakus-internet-marketing.de/foren/viewtopic/t-107114.html

    Vielleicht hilft Dir das mit der länderspezifischen Adresse? Da geht es wohl um die Zensurbegrenzung in den einzelnen Ländern.

    Sollte Dein Blog aber tatsächlich geklont worden sein, dann ist das zum die Wände hochgehen. Man steht rat- und machtlos davor. Ich drück Dir die Daumen, Yna.

    Liebe Grüße,

    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wurde er, ich habe es ja nachgeprüft.... ;(

      Löschen
  2. oh nein und ganz viele ??????
    Leider kann ich Dir dabei null behilflich sein, denn ich kenne mich damit überhaupt nicht aus.
    Ich hoffe es findet sich jemand der Dir helfen kann und drücke fest die Daumen !

    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte schon mal bei Danny davon gelesen und war erschrocken, was es so alles fieses gibt...
    http://www.seiten-wechsel.org/wissen/content-diebe-unterwegs-massenhaft-deutsche-blogs-von-content-klau-betroffen/
    Mir würde es wohl ähnlich wie Dir gehen- Hilflosigkeit, denn wenn man nicht so tief in der Materie steckt, wie soll man sich denn da wehren?

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du das geklärt und aus der Welt geschaft bekommst

    AntwortenLöschen
  4. Ach so- ich dachte übrigens immer, dass das nur Blogs betrifft, die nicht über die .blogspot Adresse laufen- also eigene Domains...
    Wohl falsch gedacht...

    AntwortenLöschen
  5. Das habe ich in letzter Zeit öfter gehört. Es ist wirklich unfassbar, wie armselig die Menschheit ist. Ich drücke dir die Daumen, dass du das Problem in den Griff bekommst!

    AntwortenLöschen
  6. yep - ich hab auch einen. verdammte sauerei. hab auch die email von zooplus bekommen. hab auch schon an godaddy geschrieben, denn da ist die domain registriert worden. aber leider soll das nicht viel helfen. hab schon oft gelesen, dass man das zur anzeige bringen soll, aber so richtig traue ich mich das nicht. ich hab auch die anderen affiliate-anbieter angeschrieben, die mit zooplus zusammen arbeiten und sie informiert, dass mein blog geklont wurde.
    aber ansonsten scheint keiner hilfe zu wissen und blogger nimmt sich davon nix an. ganz toll. :(
    so ne sch....
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  7. hab grad gesehen, dass auf deinem clon werbung von immonet geschaltet ist - vielleicht solltest du versuchen, die von dem clon zu informieren, damit die miesen mistkerle damit kein geld mehr machen können.

    AntwortenLöschen
  8. Wie fies ist das denn? Mit sowas will man sich ja bestimmt nicht rumschlagen, hoffentlich kommst du gut aus der Sache raus
    Grüße von Michaela und herzlichen Glückwunsch nachträglich!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    ich habe zwar keinen eigenen Blog, aber schon einmal bei der Andrea von zuckerimsalz drüber gelesen, da ihr ähnliches passiert ist. Vielleicht fragst Du mal bei ihr nach, ob sie Dir ggf einen Tipp geben kann? Und damit Du nicht ihrem Clon auf den Leim gehst, muss oben auf ihrer Seite stehen" Food Deko Living … und das mit einem lauten Bähm nur echt von .... "
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Yna,
    Ich bin etwas ratlos, wie man prüfen kann, ob es einen Klon von einem .blogspot Blog gibt.
    Eine Freundin von mir sagte, dass sie Werbung auf meiner mobilen Blogversion angezeigt bekommt...
    Wenn ich die Seite aufrufe, erscheint keinerlei Werbung- beim Versuch, die Endung .com aufzurufen, springt das im Browser immer automatisch auf .de um.
    Auch wenn ich Deine Blogadresse mit .blogspot.com aufrufe, bekomme ich automatisch die .de Version gezeigt...
    Und Prüfen auf whois geht auch nicht- denn er prüft immer nur blogspot.com - auch wenn ich eingebe. schneiderherz.blogspot.com. Er lässt das Schneiderherz einfach weg.

    Ich glaube nicht, dass mein Miniblog gespiegelt wurde, aber wäre lieb, wenn Du mir einen Tipp geben könntest, wie Du das geprüft hast (wie gesagt, auf whois habe ich das nicht hinbekommen)

    Liebe Grüße Ute

    (und ich muss jetzt erst mal recherchieren, ob blogspot einfach Werbung auf die mobilen Versionen packt...)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo an alle, die dieses ärgerliche Thema betrifft!

    Die Klone dienen natürlich dazu Werbeeinnahmen zu generieren.
    Aber das wohl noch ärgerlichere Problem ist, dass der Inhalt des geklonten Blogs nun mehrfach von den Suchmaschinen erfasst wird und sich dieser Umstand ganz klar negativ auf das Suchmaschinen-Platzierung des Original-Blogs auswirken kann.

    Auf den folgenden Seiten finden sich verständliche Infos darüber, wie man nachprüfen kann, ob der eigene Blog tatsächlich kopiert wurde und was man dann dagegen unternehmen kann:

    checkdomain.de
    https://www.checkdomain.de/blog/news/blog-klau/

    lousypennies-Blog
    http://www.lousypennies.de/2014/08/18/hilfe-mein-blog-wurde-kopiert-nun/


    Niedblog
    http://niedblog.de/blog-kopiert-name-geklaut/


    Seitenwechsel
    http://www.seiten-wechsel.org/wissen/content-diebe-unterwegs-massenhaft-deutsche-blogs-von-content-klau-betroffen/


    ztstl.at
    http://www.ztstl.at/wenn-der-eigene-blog-geklont-wird/


    Lieben Gruß
    Bianka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianka, vielen Dank für deine Infos. Einige der Seiten kenne ich bereits. Ich habe sogar Strafanzeigen gegen unbekannt gestellt. So wie es aussieht, existiert mein "Clon" momentan nicht mehr. Schön, wenn es so bliebe...

      Löschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.