Sonntag, 3. August 2014

What's Done List | Schluss mit frustig!

Wer kennt das nicht - endlose "To Do-Listen", die kein Ende nehmen. Und man bekommt sie auch nie wirklich abgearbeitet. Dann fragt man sich am Ende des Tages: Was habe ich eigentlich heute gemacht? Nix? Dabei hat man doch die Wäsche gebügelt, eingekauft, die Haare gefärbt, Kuchen gebacken, Fenster geputzt, den Job erledigt, die Kinder versorgt, aufgeräumt.
Also warum nicht lieber eine "What's Done-Liste" machen, die man füllt und am Ende des Tages ein bisschen glücklicher ist, weil man sieht, was man alles geschafft hat?
Everybody knows it: endless "To Do" lists, take no end. And they never really get processed. Then you ask yourself at the end of the day, what have I actually done? Nothing? But I have ironed the laundry, shopped, dyed hair, baked cakes, cleaned windows, does the job, looks after the children, cleaned up ...  So why not rather make a "What's Done List", which is filled and at the end of the day you are a little bit happier, because you can see what you have done?


Ich habe eine kleine Vorlage gebastelt, die ihr euch runterladen könnt, um eure eigenen "What's Done -Listen zu erstellen.
I made a small template that you can download and create your own "What's Done list".

Wenn am Ende der Woche allerdings nichts draufsteht, oder gar am Ende des Monats, solltet ihr eure Tage vielleicht doch noch mal überdenken :)
If at the end of the week nothing is on it, or even at the end of the month, should perhaps rethink again your days :)


Und hier geht es zum Download. (klick!) Viel Spaß beim ausfüllen der Liste.
And here is the download. (click!) Have fun filling out the list.
Wer lieber To Do Listen macht, findet hier (klick!) meine To-Do-Liste.
Those who prefer to make To Do Lists, here it is. (klick!)

Kommentare:

  1. Genau! Das mache ich seit einiger Zeit auch so, denn das ist viel besser, als immer rumzujammern, was man NICHT geschafft hat, zu sehen was alles ERLEDIGt ist. Super Idee!
    Es grüßt die BIlla aus dem nassen Süden der Republik

    AntwortenLöschen
  2. *lach*
    ja - das ist ja wie für mich gemacht! :)
    danke!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  3. ich bin kein fan von to do listen, aber zukünftig wohl von what's done listen.
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee und eine sehr hübsche Liste!

    AntwortenLöschen
  5. Yna, Du hast ja sowas von Recht!!!!
    Super Idee!
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  6. Eine sehr motivierende Idee. Bin froh, deinen inspirierenden blog gefunden zu haben. Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Gute Idee! So haben wir es schwarz auf weiss mit hellblau, wie fleissig wir doch sind. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ne super Idee! Ich habe auch ständig ein schlechtes Gewissen wegen unerledigter Dinge und so hat man bestimmt ein gutes Gefühl! Danke für die Inspiration und viele liebe Grüße, Kathrin*

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.