Dienstag, 5. August 2014

DIY Chips-Bags | Lieber nur kleine Portionen :)

Vor einiger Zeit habe ich auf Pinterest ein paar niedliche Tütchen gesehen und ich dachte mir, das ist genau das Richtige für mich. Oder zumindest eine schöne Idee, wenn Gäste kommen. Kleine portionierte Chipstütchen - besser als der Griff in die Chips-Schüssel, wo ja doch immer nur alles danebenfällt. Daher sind die Tütchen heute mein Beitrag zum Creadienstag. Da ich die Quelle auf Pinterest nicht mehr fand, habe ich euch selbst eine kleine Anleitung gebastelt. Und die Etiketten könnt ihr euch auch gerne runterladen, (s.u.) Da habe ich auch noch ein paar Alternativen zu den Chips erstellt. (Auch wenn mir unbegreiflich ist, dass jemand keine Chips essen könnte :).
 Some time ago, I saw a few cute bags on Pinterest and I thought to myself, that is exactly right for me. Or at least a nice idea when guests arrive. Small portioned potato chip bags, so that not everything falls down. Therefore, the bags are now my contribution for the Creadienstag. Since I could not find the source on Pinterest, I have tinkered a little guide by myself for you. And the labels you can you also download if you like. I created a couple of alternatives. (Even if I can not understand that someone could not eat chips :).

Ynas Design Blog, DIY Chips Tütchen, Package
Ynas Design Blog, DIY Chips Tütchen, Package

Ynas Design Blog, DIY Chips Tütchen, Package, Sticker
Hier geht's zum Download für die Labels. (klick!)
Click here to download for the labels. (click!)

Kommentare:

  1. Hallo Yna,
    also ich mag Chips und portioniere sie auch immer, allerdings in kleinen schnöden Plastickschüsselchen für die Minis... ich glaube, das wird sich in Zukunft ändern, so sehen sie viel schöner aus, danke für die Anleitung :-)
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Hey, was man alles aus so einem Faltbecher machen kann! ;-)
    Und dann noch so schöne Etiketten dazu.
    Danke und LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Yna,
    mal wieder eine wunderschöne Bastelidee und dazu gleich auch noch so praktisch! Wie man keine Chips mögen kann? Verstehe ich auch nicht... Liebste Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine tolle Idee und lässt sich bestimmt auch mit Altpapier machen. Ich bin gerade noch sehr upcycling-inspiriert. ;-) Sehr süß und eine hübsche Anleitung! Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Altpapier ist auf jeden Fall eine gute Alternative. Die Tütchen kann man nämlich nur einmal benutzen. Ich will gar nicht beschreiben, wie die aussehen, wenn sie geleert sind :)))

      Löschen
  5. Oh ist das toll. Ich liebe Chips. Und was ich auch mal loswerden möchte, ich liebe deinen bezaubernden Blog <3.
    LG ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank. Da werde ich ja fast ein wenig rot ;)

      Löschen
  6. COOL, die sehen klasse aus und sind eine schöne Idee für die nächste Festivität !
    Auf dem Foto hast Du das wieder so toll arrangiert, wenn man nicht ständig so viele andere Sachen um die Ohren hätte, würde man am liebsten sofort loslegen und das ausprobieren ;-)

    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja eine klasse idee und eine überaus stilvolle art chips zu präsentieren.
    liebst andrea

    AntwortenLöschen
  8. ach, wie cool! das hätte ich zur wm brauchen können! :) dann hätten die jungs vielleicht nicht so rum gekrümelt. ;)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  9. Dann möchte ich doch gleich zugreifen, was für eine schöne Idee, ich reiche dann noch den Fisch dazu ;) !
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  10. Hach eine super schöne Idee für jede Party! Ich mags ja meine Gäste mit so schönen Nettigkeiten zu überraschen. Danke für den print!

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  11. Super schöne Idee! Ich nehme bitte 3 Tüten Flips :). Muss ich mir unbedingt für die nächste Party vormerken.
    Ganz lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog, habe mich sehr gefreut!

    Ganz liebe Grüße
    Nadja von filigarn

    AntwortenLöschen
  12. Is ja süß! Und man kann die "zur Not" ja auch ein bissl größer machen ....
    Danke übrigens für die Etiketten-Vorlage!
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  13. Sehr hübsch! Und dann noch ein so wohlillustriertes Tutorial - merci!
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja eine süße Idee! Die sind wirklich hübsch geworden. Das muss ich mir mal merken :)

    AntwortenLöschen
  15. Toll. heute Abend will ich mit meinen Kindern einen Film-Chipsabend machen. Da die Kinder ständig um Essen streiten, sollte ich die Portionen rationieren (klingt hart, aber macht die Sache wesentlich entspannter, ich sage nur Futterneid!) und diese Tüten sind perfekt dafür!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Die sehen aber niedlich aus! Gefällt mir sehr. Jetzt habe ich Lust auf Chips zum Frühstück...
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.