Dienstag, 29. Juli 2014

Mein Freund der Baum | Helden des Alltags

11 Jahre ist es her - da haben wir ein paar Äste einer Korkenzieherweide bekommen und sie in einen Eimer Wasser gestellt. Was daraus geworden ist, seht ihr unten. Ist das nicht fantastisch? Selbst gezogen und nun ist das Ding fast höher als unser Haus. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich aus dem Fenster blicke. 
11 years have passed - as we have got a few branches of a corkscrew willow and put them in a bucket of water. What has become of it, you can see below. That's fantastic. Now the tree is almost higher than our house. I am always thrilled when I look out the window.
 
Nun haben wir wieder ein paar Äste ins Wasser gestellt. Erst sind mal alle Blätter abgefallen und ich dachte schon, oh je, das wird wohl nix. Dann habe ich die Ästchen in einer Ecke vergessen. Und siehe da - Wurzeln ohne Ende, neue Blätter. Nun wird es Zeit, die neuen Pflänzchen in einen Topf zu setzen.
Now we have put again a few branches into the water. All the leaves have fallen off and I thought, oh no. Then I forgot the little branches in a corner. Lo and behold - roots without end, new leaves. Now it is time to put the new little plants in a pot.



Später soll das Bäumchen dann in den Garten. Damals hatten wir parallel einen Teil Äste in einen großen Kübel auf der Terrasse gepflanzt. Dieses Bäumchen ist bis heute nicht höher als 120 cm!!!
Aber der Baum vor dem Haus gehört unbedingt zu meinen Helden des Alltags. Und damit schnell rüber zu Konfettiregen (klick!)
Later, the tree should then be planted in the garden. 11 years ago we had also planted some of the branches in a large pot on the patio. This tree is still not higher than 120 cm! But the tree in front of the house is the hero of everyday life. And so quickly over to Konfettiregen (klick!).

Kommentare:

  1. WOW! Das ist ja mal toll. Das "Bäumchen" wäre für mich auch ein Alltagsheld.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ein Riese, toll was die Natur alles hervorbringt!
    Ich hoffe Du wirst noch gut Freundin mit Facebook, so schwer ist das nicht, es braucht tatsächlich ein bisschen Zeit, bis man sich da zurechtfindet. Eine Url bekommt man erst, wenn man eine gewissen Anzahl an "Fans" hat. Ich hüpfe mal rüber und trage mich ein!
    Liebe Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  3. Ui, der ist ja wirklich ganz schön groß geworden. Manchmal muss man den Dingen eben einfach mal seinen Lauf lassen...
    liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe da einschlägige Erfahrungen gesammelt, in der Kindergartenära des Tocherkindes. Da haben wir auch Weidenzweige zum wurzeln gebracht und erstaunliches Wachstum erlebt... und dann Weidentippis für die Kinder gebastelt.
    Es grüßt die Billa

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist mal ein veritabler Baum geworden. Schon fantastisch, was die Natur so alles kann :)

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.