Montag, 28. Januar 2013

21 km - 1430 Kcal - 2.18 Std.


So, nun ist es raus. Herr H. und ich waren zum Semi Marathon in Marrakesch. Auch wenn es der schlechteste Halbmarathon war, den ich je gelaufen bin, war es ein tolles Erlebnis. Ich war ziemlich fertig und musste oft gehen, was eigentlich sonst nicht vorkommt. Aber es gab immer Läufer, die einen wieder motiviert haben mit zulaufen. Wie zum Beispiel der schon etwas ältere Marrokaner, ohne den ich vielleicht gar nicht mehr weiter gelaufen wäre. Als er aber dann meinte ich solle ihn doch mal zu Hause anrufen, habe ich ein bisschen Gas gegeben :)
Das aufreibendste war allerdings die Schlacht um die Medaille. So etwas habe ich noch nicht erlebt. So eine Gedränge und Geschiebe. Bin froh, dass ich dabei nicht verletzt wurde.
Danach sind wir auf wackeligen Beinen und etwas frierend zurück in unsere Riad. Unsere Sweatshirts waren leider verschwunden. (Aber das hatten wir einkalkuliert.) Nach einer Sonnenpause auf der Dachterrasse (ein harter Weg, die Treppen rauf und runter) sind wir noch mal am Nachmittag in den wunderschönen Jardin de Majorelle gelaufen. Den Garten, den Yves Saint Laurant und Pierre Bergé so wundervoll gestaltet haben. Danach 'ne Pizza. (hier ist gerade so ne Art Afrikanisch Fußball WM und in den Kneipen läuft überall der Fernseher. Gestern hat Marokko gegen Südafrika gespielt. Da war vielleicht was los. Marokko hat gewonnen.)
Heute haben wir bis in die Puppen geschlafen und schauen uns noch ein wenig in der Stadt um. Morgen Nachmittag sind wir dann auch schon wieder zu Hause... Dann noch ein paar Details. Macht's gut soweit.

Ynas Design Blog, Marrakesch


Kommentare:

  1. wie cool ist das denn! respekt!!! na, das ist doch allein von den eindrücken und dem "dabei-sein"-feeling schon ne ganz tolle sache, oder?
    oh - und dieses blau vom letzten bild.... unglaublich!
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  2. Ui, ein Halbmarathon - ich würd wahrschienlich nie ins Ziel kommen. ;) Herzlichen Glückwunsch fürs Durchhalten und Mitmachen! Und das letzte und vorletzte Foto - da sind die Farben so richtig toll!

    AntwortenLöschen
  3. Hauptsache du ist durch gekommen, egal wie! Und Herr H. hat sein Trikot auf die Hausfarne abgestimmt... ein tolles blau! Bis morgen und guten Heimflug. Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  4. Ähhh, HausFARBE! natürlich, keine blauen Farne, kleiner Vertipper... LG Billa

    AntwortenLöschen
  5. marathon ist marathon ;D also sei stolz!

    AntwortenLöschen
  6. Du bist echt der Wahnsinn! Respekt und herzlichen Glückwunsch!

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.