Dienstag, 9. Oktober 2012

Antwerpen No. 2


Wenn ich euch jetzt erzähle, dass ich es nicht so mit dem Fotografieren habe, werdet ihr es mir wahrscheinlich nicht glauben - ist aber so. Zumindest was Stadtansichten angeht. Gute Fotos? Nur bei gutem Wetter! Sonst bin ich kameratechnisch überfordert. Die Auswahl der Bilder war also nicht einfach. Bei den meisten Fotos war das Wetter schlecht und bei den sonnigen Aufnahmen war eine falsche ISO Zahl (3200!!!) eingestellt. Habe die Kamera halt noch nicht so lange....

So genug gejammert. Hier trotzdem ein paar Fotos aus Antwerpen. Zum Glück gibt es ja Photoshop :)

Das MAS (Museum an de Stroom) hat uns am meisten interessiert. Das Tolle: man kann auch ohne Ticket auf alle Ebenen fahren. Durch das gebogene Glas ergeben sich fantastische Perspektiven. Und von ganz oben, nach dem 9. Stock, auf der Plattform, hat man einen super Rund-Um-Blick über die ganze Stadt und den Fluss (Die Schelde).



Wir haben in einem sehr netten B&B (Urban Dreams) gewohnt, nur 5 Gehminuten vom Grote Markt entfernt. Aber auch sonst kann man überall bequem hinlaufen - was wir auch ausgiebig getan haben, trotz des mäßigen Wetters. Z.B. zum Hauptbahnhof, der nicht umsonst „Eisenbahnkathedrale“ genannt wird. Oder zum FoMu (Fotomuseum), oder ins MoMu (Modemuseum) und überhaupt: Mode, Boutiquen... ohne Ende. (Aber zum shoppen müsste ich mal mit einer Freundin hin :))

Den ganzen Tag auf den Beinen! Da muss man abends gut essen. Wir haben uns einmal rund um den Globus gefuttert. Äthiopisch, italienisch, asiatisch, belgisch. Natürlich waren wir beim „Fritkot Max“. Die besten Fritten in Town.

Mehr Antwerpen? Fahrt einfach mal hin. Lohnt sich!
Und wer Lust hast, schaut sich dieses nette Video an :)

Eins noch: Am Abreisetag war keine Wolke am Himmel und wir sind quasi alles noch mal abgelatscht...







// Antwerp No.2
If I tell you now, that I can not shoot that great, you will probably not believe me. But it's true. At least with city views.

Good photos? Only in good weather! Otherwise I am overstrained in the camera technology. The selection of my images was not easy. In most photos, the weather was bad and the sunny shots have the wrong ISO Set (3200!) I'm not that familiar with the camera ...

But enough whining. Here still a few photos from Antwerp. Luckily, there are photo editing :)

We are most interested in the „MAS“ (Museum an de Stroom). The great thing is, you can go at all levels without a ticket. The curved glass arise fantastic prospects. And on the platform (9th floor), you have a great all-around view of the whole city and the river (The Scheldt).

We lived in a very nice B&B (Urban Dreams), just 5 minutes walk from the Grote Markt. But besides that, you can walk everywhere easily - what we have done so extensively, despite the moderate weather. E.G. Central Station, which is also called "railway cathedral". Or to FoMu (Foto Museum / Photo Museum), or into MoMu (Mode Museum / Fashion Museum) and at all: fashion, fashion boutiques ... without end. (But I should take back to the shop with a friend :))

All day on your feet! Since one must eat in the evening. Ethiopian, Italian, Asian, Belgium. And of course we were at "Fritkot Max". The best fries in town.

More Antwerp? Ride just to go there. Worth it! And if you feel like? Looking at this nice video.

One more thing: On the departure was not a cloud in the sky and we all went again to the most important places ...

Kommentare:

  1. Ach schade mit dem Wetter. Aber wenn Du so positiv-vergesslich bist wie ich (gerne die schlechten Dinge vergessen), dann schauste Dir diese Fotos vom letzten Tag in 10 Jahren an und denkst: Was für ein toller Urlaub - und das Wetter erst... :)
    Die beiden "gelben" Bilder finde ich am Besten.
    LG /inka

    AntwortenLöschen
  2. Und auch wenn Du schreibst, Du hast es mit den fotografieren gar nicht so, so zieht es mich immer wieder hier her, danke deiner Bilder. Ich finde die einfach nur klasse und heute hat mir besonderes der grüne Regenschirm imponiert.

    Du hast definitiv ein Auge für Bildgestaltung, für das spannende und ich dagegen erwische mich immer wieder, dass ich hier vorbeischaue....ob Du nun willst oder nicht;))))))

    Liebe Grüße von der Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Hach trotzdem schöne Bilder. Ich kenne Antwerpen nur vom Vorbeifahren auf der Autobahn. Aber wie ich sehe ist es auf jeden Fall einen Besuch wert.
    Danke fürs Zeigen und herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen

+++Ich freue mich über jeden Kommentar. Eine Sicherheitsabfrage ist leider notwendig. Ich bitte dafür um euer Verständnis.+++ Danke. Thanks. Merci.