Donnerstag, 24. April 2014

Moodboard | 3 Things I like today

Momentan darf es bei mir mal ein bisschen schräg sein. Ich mag zwar gutes Design und all die wunderschönen (und teuren) Klassiker. Aber manchmal muss es auch mal krachen, oder?  Das Kartenbuch: Maps: Travel the Globe mag ich besonders, weil es so nett illustriert ist. Steht also ganz oben auf meiner Wunschliste. Die Grasslands Butterdose könnte endlich mal meine weiße Kuhdose ablösen und die Vase? Die ist doch der Hit. Und irgendwie habe ich die schon mal gesehen. Irgendwo. Bei Nic vielleicht? A propos Nic. Vermisst ihr auch den Donnerstag?
Currently it may be a bit unusual for me. Although I like good design and all the beautiful (and expensive) classic. But sometimes it also needs to bang, right? The book of maps: Maps: Travel the Globe, I especially like because it is so cute illustrated. It stands high on my wish list. The grasslands butter dish could finally replace my white cow butter dish and the vase? That's a hit. And somehow I have ever seen. Somewhere. Perhaps at Nic? Speaking of Nic. Do you miss also the Thursday?

Ynas Design Blog, Wishlist, Design

Ach so: All die schönen und schrägen Sachen gibt es hier: bei Anthropologie (klick!)
By the way: All the beautiful and strange things you can get here: at anthropologie (click!)

Mittwoch, 23. April 2014

Raketen-Vasen-Liebe | MMI #53

Heute mag ich meine neue Raketenvase :) Schon vor dem Urlaub bin ich drumherumgeschlichen. Ist die jetzt peinlich? Oder cool? Ich habe mich für die zweite Variante entschieden.... Frollein Pfau (klick!) sucht heute was man Mittwochs mag. (Und natürlich auch an anderen Tagen.)
Today I like my new rocket vase :) Even before the holidays, I'm sneaking around it. Is the vase embarrassing? Or cool? I chose the second option .... Frollein Pfau (click!) examined today what you like on Wednesday. (And of course on other days.)

Ynas Design Blog, Raketen-Vase, homestyle

Dienstag, 22. April 2014

Das Maß aller Dinge | Helden des Alltags #14

Ninotschka stellt sich heute die Frage, was Alltag eigentlich ist? Puh! Ich denke, es kommt ganz drauf an, wie man ihn interpretiert. Alltag muss nichts eintöniges und stupides sein. Alltag ist, was man selbst daraus macht. Und das kann was ganz wunderbares sein. Punkt.
Und ein Held meines Alltags ist: das Maßband. Nicht so sehr beim Schneidern benutzt, aber um die Päckchen zu messen, die für Oh, Beton! verschickt werden müssen. Denn die Größe bestimmt den Preis. Und da muss ich gleich mal messen, ob die neue Bestellung wirklich in das Päckchen passt....
Mehr Alltagshelden? Heute bei Ninotschka auf Konfettiregen. (Klick!)
Ninotchka wonders today: what is life about? Phew! I think it all depends on how you interpret it. Everyday life may not be monotonous and stupid. Life is what you make of it. And that can be quite wonderful. And a hero of my daily life is the measuring tape. Not so much used in the tailoring, but to measure the parcels, for Oh, Beton! must be sent. Because the size determines the price. And I have immediately to measure whether the new order will fit in the parcel .... More everyday heroes? Today at Ninotchka on Konfettiregen. (Click!)

Sonntag, 20. April 2014

Ostern | Oh je, und keine Idee.

Oh weia, es ist Oster Sonntag und ich kann mich nicht entscheiden. Durch den Urlaub hatte ich keine Zeit und nun eier ich rum. Was soll ich machen? Hm, vielleicht eine ganz puristische Deko. Nur Federn und reine weiße Eier? Das Ganze in einem mit Packpapier ausgeschlagenem Pappei vielleicht? Als Zugeständnis noch ein paar wilde Tiere? Oder nur ein Ei, ein Straußenei und ein ratloser Pinguin?
Oh dear, it is Easter Sunday and I can not decide. Due to the holidays, I had no time and now I shilly-shally. What shall I do? Well, maybe a very puristic decoration. Only feathers and pure white eggs? The whole in a cardboard egg rapped in packing paper maybe? As a nod a few wild animals? Or just one egg, an ostrich egg and a helpless Penguin?

Es könnte aber auch etwas niedlicher sein mit dem wunderschönen Flieder, aus dem Garten. Ein Arrangement mit Egg-Bert und Egg-Mund im neuen mintfarbenen Eierkarton aus Kunststoff. Hach!
It could also be something cute with the beautiful lilacs from the garden. An arrangement with Egg-Bert and Egg-Mund in the new mint-colored egg carton made ​​of plastic. Hm!

Oder nehme ich doch noch schnell die Osterdeko vom letzten Jahr. (klick!) Der goldbesprühte Ast. Die dicke bauchige Vase und die beklebten und bemalten Eier?  Es wird langsam Zeit, oder ? Egal, was es wird, ich wünsche euch allen ein paar schöne, erholsame Osterfeiertage.
Or I take the Easter decorations from last year. The gold-sprayed branch. The thick bulbous vase and the glued and painted eggs? It's about time, right? No matter what will be there, I wish you all a bunch of beautiful, relaxing Easter holidays.




Samstag, 19. April 2014

Höhen und Tiefen | Zurück vom Radeln

Ja, Höhen und Tiefen gibt es jede Menge auf Mallorca. Man fährt sie rauf und wieder runter und wieder rauf. Und wenn man so rumradelt kommen die eigenen Höhen und Tiefen auch ganz schnell. Puh, bin ich froh, erst mal wieder hier zu sein. Im Moment möchte ich kein Fahrrad mehr sehen!!! So viele Kilometer und Höhenmeter.... aber schön war's. So schön! Wir hatten das traumhafteste Wetter ever. Viel Sonne, blauer Himmel, gute Laune, kaltes Bier, Sangria und lecker Pa Amb Oli. Was will man mehr? Und natürlich die allerbeste Frau B., die mich über so ziemlich alle Berge Mallorcas gebracht hat.

Ynas Design Blog. Mallorca Impressionen.

Ich hätte euch gerne per Instagram den Duft der Orangenbäume geschickt, denn der ist unglaublich. Oder vielleicht den Geschmack einer eiskalten Sangria? Hmm. Hach, nach einer langen Tour im Hafen in die Sessel lümmeln und Sangria schlürfen. (Zum Glück waren es von da nur noch 5 km bis zum Hotel).

Ynas Design Blog. Mallorca Impressionen.

Das Wasser ist zu dieser Zeit noch ziemlich kalt, aber die Sonne war ein Traum. Genau wie die Landschaft Mallorcas. Ob in den Bergen, oder am Meer, oder in den vielen kleinen Orten. Es ist jedes mal wieder wunderschön. Und nächstes Jahr? Bestimmt wieder.

Dear international readers, I hope you don't mind that today's posting about my trip to mallorca is written in german only. Thanks for your understanding!